Radfahren  in Limburg

Nord- und Mitte-Limburg, ideal zum Radfahren oder gar für einen Radelurlaub.

Radfahren in Holland ist auch Radfahren in Limburg. Diejenigen, die denken, dass Limburg nur aus Hügeln besteht, irrt sich. Nord- und Mitte-Limburg  besteht aus schöne Ebenen in eine sehr vielfältige Umgebung wo man wunderbar Radeln kann. Einmal geht es durch die überwältigende waldreiche Natur und ein anderes Mal geht es durch eins der typisch Limburger Dörfer.

Knotenpunktenwegennetz

Nord- und Mitte-Limburg hat ein umfangreiches Radwegennetz von rund 1.000 KM mit nummerierten Knotenpunkten. Dieses einfache System bietet den Radfahrer endlos viele Routemöglichkeiten. Fähren bringen Sie zum anderen Flussufer und einen Grossteil der Routen ist autofrei. Einzigartig am Radfahren in Nord- und Mitte-Limburg ist, dass das Radwegennetz mit dem  deutschen und belgischen Netzwerk verbunden ist. An einem Nachmittag, trinken Sie Ihr Bier in Belgien und essen Sie Ihren Kuchen in Deutschland.

Die Internationale Maasradelroute

Die Internationale Maasradelroute oder EuroVelo19 ist eine schone Herausforderung fur die mehr oder weniger erfahrene Radfahrer. Diese Route folgt den Ufern des Flusses Maas. Sie beginnt an der Quelle in den Französischen Vogesen und führt durch Belgien in den Niederlanden. Von der Quelle bis zur Mündung ist die Maas-Radelroute etwa 1000 KM lang. Hier herunterladen!

 

Fahrradroutenplaner

Planen Sie Ihrer Route im voraus auf dieser Website über den umfangreichen digitalen Routenplaner. Alle Fahrradknotenpunkten in Nord- und Mitte-Limburg stehen auch auf der Fahrradknotenpunktenkarte und ist in einem der Fremdenverkehrsbüros (VVV) oder im Webshop erhältlich.